Sommernachtslesung in Martfeld

Wer kennt sie nicht, die Martfelder Literaturtage? Einen schönen kuscheligen Abend oder Nachmittag in einer Stube sitzen und sich vorlesen lassen. Aber ein lauschiger Sommerabend, wenn die Grillen nebenan zirpen und die Rosen duften und der Jelängerjelieber seinen nächtlichen betörenden Duft ausströmt…. Das wär doch auch mal Besonderes!

Alle zwei Jahre können Sie das erleben bei der „Sommernachtslesung“. Von 22:00 Uhr an bis in die Nacht lesen mehrere Menschen unterschiedliche kleine Texte, jeder so ein Viertelstündchen lang. Ein bisschen ist das auch so, wie beim „Sommer in Lesmona“ in Bremen. Denn bei der „Sommernachtslesung“ dürfen Piknickkörbe mitgebracht werden für einen nächtlichen Imbiss, Wein, Stühlchen oder Kissen und Decken, falls es doch kühler ist, als erhofft. Falls das Wetter gar nicht sommerlich sein sollte, dann wird die Jurte aufgestellt. Und sicher gibt es auch ein kleines Feuerchen.

Dieses Jahr können Sie am Samstag, 6. August kommen und lauschen, den Grillen, dem Feuerchen und den feinen Geschichten, die vorgelesen werden.

Sommernachtslesung, 6. August 2016 ab 22:00h (bis ca. 0:30)