Nachruf auf Wilhelm Reinhardt

Wilhelm Reinhardt

Am 15.10.2021 ist Restaurator Wilhelm Reinhardt im Alter von 72 Jahren verstorben. Wilhelm gehörte zur „Arbeitsgruppe Deutz-Motor“, die sich das Ziel gesetzt hatte, einen alten Motor instand zusetzten. Der Motor aus dem Jahre 1904 stand jahrzehntelang in einem Anbau in der Fehsenfeldschen Mühle und wartete darauf, wieder in Betrieb genommen zu werden.

Wilhelm war jemand, der sich mit alter Technik auskannte: egal ob Motoren, Windmühlen, Wassermühlen, Antriebe für Mahlgänge, handgefertigte Lederdichtungen für Wasserpumpen: das war Wilhelms Welt. Aufgrund seiner Kenntnisse war er auch beim großen internationalen Standmotoren-Treffen in Nuenen (Holland) ein stets gefragter Gesprächspartner. Das lag nicht nur an seinen Kenntnissen, sondern auch an der Art, wie er mit anderen Menschen umging: stets freundlich, gerne zu einem Scherz bereit und oftmals mit einem verschmitzten Lächeln.
Wilhelm, wir werden dich vermissen!

Rainer Paape für die „Arbeitsgruppe Deutz-Motor“

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.