22. Martfelder Mühlenlauf - Ergebnisse

P1000210Bambini-Start „So ganz ohne Eltern geht’s noch nicht"

Wind und Kälte hielt Läuferinnen und Läufer nicht ab! Mit 164 Aktiven konnte der Martfelder Mühlenlauf eine super Bilanz ziehen. 7-8 Grad und eine steife Brise machten den 22. Martfelder Mühlenlauf zu einer besonderen Herausforderung, die das Teilnehmerfeld und die Organisatoren hervorragend meisterten.

Die Fehsenfeldsche Mühle stieß im Erdgeschoss regelrecht an seine Aufnahmekapazität, frei nach dem Motto „wie viele Personen passen in einen Mini“. Aufgrund des Sturmes wurde die gesamte Anmeldelogistik nach Drinnen verlegt. Mit einer kleinen zeitlichen Verzögerung - viele Teilnehmer hatten sich wohl erst sehr kurzfristig entschlossen - heizte Lena Vöge von Physio+Fit Krause mit einem powervollen Warming die Menge ein. In der gewohnten Abfolge vom Bambini-, Kinder-, 5km- und 10km-Lauf ging es dann auf den gewohnten Strecken auf Urkundenjagd.

P1000205

Warming Up

P1000212

Ganz schön kalt hier, wann geht’s denn endlich los?

P1000222

Auf in die zweite Runde

Bei den Bambinis lagen Jana Apportin (TSV Martfeld), Helen Huth, Tomke Kaiser (TSV Morsum), Ilai Menke (Tri-Team Schwarme) und Jonter Reiecke (Kita Sachsenhain) , beim 1KM-Lauf Carla Gommisch, Mathilda Schade, Julia Bisewig (alle Tri-Team Schwarme), Timon Lehe, Mattis Meyer (TSV Schwarme), Volten Fleischer (TSV Hassel) und beim 2 KM-Lauf Ayleen Lang (Tri-Team Schwrme), Lina Meyer (TSV Schwarme), Nova Osten (SSV Rodewald), Cassian Berger (FS Verden 04), Aron Osten (SSV Rodewald) und Mathis Thalmann (TSV Morsum) vorne. Auf der 5 KM-Strecke teilten sich Anna Einhuus (LC Burgenland), Annettte Zielske, Kerstin Klasen (TSV Schwarme), Marc Krensellack (ATS Buntentor Bremen), Christoph Grube (Hannover 96) und Jonas Hillmann-Apmann die vorderen Plätze. Auf der 10 KM-Strecke standen bei den Frauen Celia Gehrke, Daniela Glatthor-Meyer (beide TSV Schwarme), Aurelia Taubner und bei den Männern Horst Wittmerhaus (SG Weyhe), Thorsten Glatthor (TSV Schwarme), Daniel Lang (Tri-Team Schwarme) auf dem Treppchen. Den Pokal für die größte Mannschaft holte sich erneut das Tri-Team Schwarme.

Die Ergebnisse:

Gesamtergebnis Kids und Walking

Gesamtergebnis 5 km und 10 km