Bunte Wege - Buntes Martfeld

Die Gruppe Bunte Wege des HVV-Martfeld berichtet über verschiedene Aktionen 2017/18

Mühlenweg, seit nun mehr als fünf Jahren wachsen 30 Obstbäume alter Sorten und 18 Rotdorn-Bäume an der Wegverbindung zwischen dem Ort und der Feldmühle in Tuschendorf.

Die meisten Bäume sind gut angewachsen und entwickeln sich prächtig. Andere haben es schwerer bzw. mussten nachgepflanzt werden. Im Februar 2017 führte die Gruppe Bunte Wege, unter Anleitung von Peter Heyne einen Obstbaum-Schnittkurs durch. Das hat viel Spaß gemacht und wir konnten alle noch viel dazu lernen. Einige der Bäume haben wir im Januar diesen Jahres neu angeflockt, um ihnen noch weiterhin Halt und Schutz zu gewähren. Jetzt freuen wir uns auf weiteres Wachstum, vielleicht erste Früchte und die daraus resultierende Bereicherung für das Martfelder Ortsbild, wenn es in den nächsten Jahren im Frühling einen Farbwechsel zwischen Rotdorn- und Obstbaumblüten gibt.

Schnittaktion Muehlenweg
Schnittaktion am Mühlenweg

Im November gab es wieder den Tag der Sammelbestellungen. Bunte Wege führt im jährlichen Wechsel eine Sammel-Bestellaktion mit Obstbäumen alter Sorten oder Sträucher durch. Zum letzten „Tag des Strauches“ am 25. November 2017 haben ca. 200 heimische bzw.  insektenfreundliche  Sträucher  wie  Holunder, Flieder,  Hasel  oder Pimpernuss und ca. 200 Heckenpflanzen (Buche, Liguster, Weißdorn), den Weg in die Gärten von Martfeld und Umzu gefunden. Das hat uns sehr gefreut und wir möchten uns an dieser Stelle bei allen bedanken, die über Bunte Wege bestellt haben.

Strauchbestellung k

Ausgabe der bestellten Sträucher

In diesem Frühjahr planen wir erstmals einen „Martfelder Staudentag“, nach den gleichen Spielregeln  wie sonst. Es wird eine gemeinsam mit einem Gärtener entwickelte Liste mit besonders  bienen- und insektenfreundlichen  Blühstauden erstellt. Unser Wunsch ist es möglichst viele davon in die Martfelder Gärten zu vermitteln.  Bei Erfolg soll auch diese Aktion wiederholt werden.

Wir möchten als HVV-Arbeitsgruppe zur Bereicherung der heimischen Flora und Fauna beitragen und unser Dorf damit auch lebenswerter machen. Wer Lust hat sich mit uns Gedanken über Möglichkeiten des Naturschutzes in unserem Ort und der näheren Umgebung zu machen, ist herzlich eingeladen bei  uns mitzumachen.  Kontaktinformationen sind auf dieser Homepage unter der Rubrik "Bunte Wege" zu finden.

Nature
Annette Grothe-Tolksdorf und Martin Tolksdorf, Feb.2018